So viele wunderbare Menschen sind in dieser Woche zu uns gekommen und haben Spenden für Menschen aus der Ukraine abgegeben. Wir sind immer noch sprachlos und sehr dankbar!  Nach der überwältigenden Spendenbereitschaft bei dieser ersten Aktion, bei der wir das Unternehmen Neisser Geoprodukte aus Schmallenberg unterstützt haben, haben wir uns dazu entschlossen, noch einmal ‚auf eigene Faust‘ Sachspenden zu sammeln.

👉 Wann?

Am Mittwoch und Donnerstag, 9. und 10. März

👉 Wo?

In der Schützenhalle Wormbach, Auf’m Bruch 2

👉 Was wird benötigt?

Das findet Ihr auf dem Foto oben. 🙂 Wichtig: Diesmal können wir keine Kleiderspenden entgegennehmen.

Da sich die Lage täglich ändert, werden wir kurz vor der Spendenaktion bei Bedarf eine aktuelle Liste veröffentlichen.

Wir sagen allen bisherigen Spendern DANKE – wir sagen unseren Ehrenamtlichen und allen Beteiligten DANKE – ein DANKE ebenso an die St. Jodokus Schützenbruderschaft aus Wormbach. Die Schützen stellen uns nicht nur ihre Schützenhalle kostenlos zur Verfügung, sondern versorgen unsere Helfer:innen auch mit Getränken. DANKE für all diese Zeichen der Solidarität.