Daniels Organspendeausweis für Dich 💚

Dürfen wir vorstellen? Dieser kleine starke Mann heißt Daniel und ist das neueste Mitglied unserer Lächelwerk-Familie.

Daniels Geschichte macht uns wieder einmal deutlich, wie enorm wichtig das Thema Organspende ist – und wie wichtig es ist, über sie aufzuklären. Daniel ist eines von vielen Kindern, dessen Leben von einem neuen Organ abhängt. Lasst uns nicht nur die Zahlen sehen, sondern die Schicksale, die hinter diesen Zahlen stecken! Wenn wir diesen Gedanken verinnerlichen und uns mit dem Thema Organspende intensiv auseinandersetzen, sind wir einen riesengroßen Schritt weiter. Für Daniel. Für all die Kinder und ihre Lieben, die warten.

Lebenslanges Warten auf ein Herz

Gemeinsam mit unserem kleinen Krümel und Organtransplantierte Ostfriesland e. V. haben wir einen Organspendeausweis gestaltet. Unser Daniel möchte sich kurz selbst bei Euch vorstellen – und erklärt Euch, warum er ebenso wie wir findet, dass Organspende ein Thema ist, das alle Herzen berühren muss. Denn es geht um Leben. Um das Leben von Erwachsenen. Um das Leben von Kindern. Um das Leben von jungen Menschen wie Daniel, deren Schicksal unvorstellbar bitter ist.

„Hallo Du! Ich bin Daniel und ein echtes Kämpferherz!
Ich bin fröhlich, habe ganz viel Freude an ganz kleinen Dingen und meine Eltern sagen, ich sei ein richtiger kleiner Held. Aber ich weiß leider nicht, wie es sich anfühlt, mit Mama und Papa einen Urlaub am Meer zu machen. Oder unbeschwert ein Eis in der Sonne zu naschen. Mit anderen Kindern zu toben. Ich weiß auch nicht, wie es ist, in einer Badewanne zu sitzen, Plätzchen zu backen oder ohne eine Maschine von einem Raum in den anderen zu laufen. Fast mein ganzes Leben lang warte ich auf ein neues Herz. Seit Oktober 2018 lebe ich im Krankenhaus.
Das Warten bestimmt mein Leben, das meiner Familie und das vieler weiterer Kinder. Wir warten darauf, dass uns jemand ein neues Organ und damit Leben schenkt. Gemeinsam mit dem Lächelwerk habe ich einen ganz speziellen Organspendeausweis extra für Dich gestaltet, um Dich und ganz viele andere Menschen über das Thema Organspende aufzuklären.
Dein Daniel“

Wir, das Lächelwerk-Team, bedanken uns ganz herzlich bei Euch! Ihr wunderbaren Menschen habt dazu beigetragen, dass schon hunderte Personen einen neuen Organspendeausweis besitzen. Wenn nur einer dabei ist, der einem Menschen Leben schenkt, dann hat sich die Aktion gelohnt. Gemeinsam helfen wir Menschen, die leben wollen. Die es so sehr verdient haben. Menschen wie Daniel. Und vielen, vielen anderen, die wir nicht persönlich kennen – an die wir aber besonders denken!

Den Ausweis erhaltet Ihr im Onlineshop und bei uns vor Ort in der Weststraße 26 in Schmallenberg.  Zu dem Ausweis gehört auch ein Flyer, in dem ich Euch Daniel seine Geschichte erzählt.

DANKE FÜR ALLES!

Daniels Geschichte

Dezember 2017. Daniel wird geboren. Er entwickelt sich prächtig. Heile Familienwelt. Babyduft. Pures Glück. Doch das ist nur von kurzer Dauer. Es folgt Schmerz, Verzweiflung, Wut. Im Herbst beginnt das Martyrium. Für Daniel und seine Familie.
September 2018. Daniel hustet wochenlang. Immer stärker. Die Ärzte stellen eine Bronchitis fest. Fehldiagnose. Der komplette Alltag der Familie besteht daraus, Daniel zu umsorgen. Er muss inhalieren. Doch der Husten wird immer schlimmer. Es folgt ein dreitägiger stationärer Aufenthalt im Krankenhaus. Selbst dort stellen die Ärzte nichts anderes fest als eine Bronchitis. Heute weiß die Familie: Daniels Herz war schon so schwach, dass sich Wasser in seiner Lunge ansammelt. Daher der Husten.
Oktober 2018. Daniel liegt mit weißen Lippen in seinem Bettchen, leichenblass. Er ist zu schwach, um etwas trinken. Aber er lächelt tapfer. Die Familie fährt ihn sofort ins nächste Krankenhaus. Dort die Schockdiagnose: dilatative Kardiomyopathie (DCM). Ein unheilbarer Herzfehler, der eine Transplantation des Herzens zur Folge hat. Der Boden unter Mama Dianas Füßen öffnet sich. Und sie fällt. Immer weiter und weiter. Bis sie aufschlägt. Die Realität holt sie ein.
Ein Hubschrauber fliegt Daniel und seine Mama von Augsburg nach München. Die Ärzte stabilisieren Daniel. Viele Wochen vergehen. Die Familie fühlt sich hilflos, schwach. Doch die Ärzte päppeln Daniel auf. Die Hoffnung kehrt zurück. Doch dann geht es plötzlich rapide bergab. Nach einer Not-OP hängt Daniel seit Januar 2019 an einem Herzunterstützungssystem. Das hilft seinem kleinen Herzen zu schlagen. Mit dem nur zwei Meter langen Schlauch ist sein Lebensraum sehr stark eingeschränkt. Auch das Leben von Daniels Eltern ändert sich. Schlagartig. Ein Leben in der Klinik ohne Auszeiten und Normalität. Nichts ist mehr wie es vorher war. Bangen und Hoffen. Jeden Tag. Jede Stunde. Jede Minute.
Die Familie wartet schon (fast) Daniels ganzes Leben lang auf den einen, ersehnten Anruf. Den Anruf, dass ein Spenderherz für Daniel gefunden wurde. Doch seine Lieben geben die Hoffnung nicht auf, dass eines Tages Eltern – in ihrer schwersten Stunde – die für sie richtige Entscheidung treffen werden.

Helfen zu helfen

Möchtest Du uns helfen, das Thema Organspende noch bekannter zu machen?
Dann freuen wir uns jederzeit über Deine Spende!

Lächelwerk e. V.
Verwendungszweck: 
Helfen zu helfen
Postbank
IBAN: DE 81 3701 0050 0987 9165 01
BIC: PBNKDEFF