Rückenwind für Kids und Eltern

Unser Projekt “MutMacher” ist auch für das Lächelwerk etwas ganz besonders.

Projekt MutMacher

Chronisch beziehungsweise lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Eltern vermitteln wir eine neue Sichtweise – fernab von ihrem normalen Alltag, der sich meist in Kliniken abspielt und mit vielen Ängsten und Sorgen behaftet ist. Wir geben ihnen einen Raum, einen neuen Ankerplatz zu entwickeln, um mit den Themen Krankheit, Tod und Akzeptanz besser umzugehen.

Dazu nehmen wir das erkrankte Kind aus der gewohnten Struktur wie den Klinikalltag oder das klinisch eingerichtete Zimmer heraus und „entführen“ es mit seinen Eltern für mindestens ein Wochenende an einen Ort mit völlig anderen, neuen Reizen. Solch ein Ort kann ein Seeufer oder auch ein Strand am Meer sein; die Auswahl ist individuell.

An diesen besonderen Orten öffnen sich die Kinder meist spielerisch in der Natur. Man bekommt einen neuen Zugang zu ihnen, da sie sich nicht in ihrem „abgeschlossenen System“ befinden. Hier wird ihre Situation, ihr Zuhause und auch ihr Ich anders wahrgenommen und gespiegelt. Barrieren fallen und die Kinder können über ihre Ängste und Nöte sprechen. Sie können Ballast abwerfen, der sich in ihren Köpfen aufgestaut hat, und neue Gedanken fassen. So ist es ihnen möglich, auch im Alltag besser mit ihrer Erkrankung umzugehen, psychische Belastungen einzugrenzen und so dringend benötigte Kraft und Mut zu schöpfen.

Vielen fehlt im Alltag der Austausch mit anderen, außenstehenden Menschen; sie müssen weitestgehend allein versuchen, mit ihren Ängsten und Nöten zurecht zu kommen. Problematiken, die sich manifestiert haben, werden langsam angegangen und gelöst. Eine Nachhaltigkeit des Effektes ist deutlich sichtbar. Die neue Sichtweise und der sich aus unserer Herangehensweise entwickelnde nachhaltige Effekt machen MutMacher zu etwas ganz besonderem.

Für dieses Projekt ist das Lächelwerk mit dem NRW-Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden, mit dem ersten Platz in der Kategorie “Jugend”. Der Initiator dieses Preises, der Verband engagierte Zivilgesellschaft in NRE e. V., möchte diejenigen unterstützen und ehren, die sich für ein besseres Miteinander einsetzen. In diesem Rahmen hat MutMacher gleich zweimal überzeugt. Im offenen Online-Voting sowie in der Abstimmung.

Mit der Erstplatzierung ist unser Herzensprojekt MutMacher für den Deutschen Engagementspreis nominiert und im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Bis zum 20. Oktober könnt Ihr einmal mit Eurer E-Mail-Adresse HIER für uns abstimmen!