Kooperation
mit dem Sozialwerk St. Georg

Gemeinsam stark – jeder auf seine eigene Art und Weise. Jeder bringt seine Stärken ein, gegenseitige Unterstützung steht im Fokus. Kooperationen zeigen es immer wieder: Wenn Vereine und Institutionen gemeinsam am gleichen Ziel arbeiten, erreichen sie es schneller, effektiver, sinnbringender. Und am Wichtigsten: als bestmögliche Hilfe für Menschen, die dieser Hilfe bedürfen. Daher freuen wir uns sehr über die neue Kooperation mit dem Sozialwerk St. Georg aus Schmallenberg.

Alex und Manja Göbel, Gründer Lächelwerk e. V., sowie Holger Gierth, Geschäftsführung Sozialwerk St. Georg Teilhabe gGmbH, sind sich einig: „Wir sind glücklich darüber, einen Partner an der Seite zu haben, der sich mit viel Herzblut und Engagement für andere einsetzt. Es ist wichtig, Kräfte zu bündeln, um sie dort einzusetzen, wo sie gebraucht werden: bei den Menschen. Unser Ziel ist unter anderem, gemeinsam weitere und vielfältigere Angebote zum einen für Menschen mit Assistenzbedarf, zum anderen für alle Schmallenberger zu schaffen. Und somit zu unterstützen, zu informieren, Barrieren abzubauen.“ Dieses Ziel setzen wir gemeinsam Schritt für Schritt in die Tat um.

Gemeinsame Veranstaltungen 2022

Unter anderem hat das Sozialwerk mit einer Spende über 3000 Euro – zu gleichen Teilen aus der Sozialwerk St. Georg Teilhabe gGmbH, dem Sozialwerk St. Georg e.V. und der Internat Bad Fredeburg gGmbH – einen großen Teil dazu beigetragen, dass eine Rampe vor den Eingang des Lächelwerks gebaut werden kann. Für Menschen mit einer körperlichen Behinderung war es schwer, in unsere Räumlichkeiten zu gelangen; für Rollstuhlfahrer unmöglich. Eine Rampe wird es allen Kindern, allen Erwachsenen ermöglichen, unsere wichtigen (Beratungs-) Angebote  zu nutzen.

Des Weiteren renovieren wir zurzeit unsere Räumlichkeiten, unter anderem wird ein neuer barrierefreier Fußboden gelegt. Zudem werden im neuen Jahr verschiedene gemeinsame Veranstaltungen in den Räumlichkeiten des Sozialwerks St. Georg stattfinden. Unter anderem wird ein Thema, das jeden betrifft, aufbereitet: Qualität am Ende des Lebens. Dazu wird es Termine sowohl für Kinder als auch Erwachsene geben. Diese werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Auf dem Bild zu sehen (von links): Manja Göbel (Gründerin Lächelwerk e. V.) sowie Susanne Fabri (Leitung Bildungsatelier / Stabsstelle inhaltliche Qualität & Leitbild Sozialwerk St. Georg), Holger Gierth (Geschäftsführung Sozialwerk St. Georg Teilhabe gGmbH) und Ludger Henkel (Geschäftsführung Internat Bad Fredeburg gGmbH).