Sie sind weiß, sie sind rosa. Es sind flauschige Häschen auf dem Motorrad.
Sie engagieren sich für Menschen, die Unterstützung benötigen. Sie sind die Streetbunnycrew.

Wir freuen uns sehr, dass diese verrückte Truppe, Region NRW, uns ab sofort zwei Jahre lang unterstützt. Voller Tatkraft in allen Belangen. Sei es bei Veranstaltungen, bei Renovierungen, bei Spendenfahrten und und und…

So beschreibt sich die Streetbunnycrew selbst: „Die SBC wurde 2012 als zwanglose Gruppe befreundeter Motorradfahrer erstmalig unter diesem Namen erwähnt. In diesen Zeiten fuhren wir aus reinem Spaß mit den rosa Anzügen auf verschiedene Veranstaltungen. Als wir merkten, dass die Leute sich über diese Anzüge freuten, es lustig fanden und Bilder oder Videos von uns machten, haben wir überlegt, wie wir diese positiven Impulse für etwas Gutes nutzen können.“

„Wir wollen uns einsetzen für andere“

Die Streetbunnycrew weiter: „Wir wollten das Denken der Leute verändern, die immer den rasenden jungen Motorradfahrer sehen, welcher nur sein Leben und das Leben anderer auf‘s Spiel setzt, um so schnell wie möglich voran zu kommen. Wie wäre es, wenn wir, denen es gut geht, uns einsetzen für andere, für Schwächere, für kranke Kinder, für Obdachlose, für Angehörige von verunfallten Motorradfahrern, einfach für alle, die unsere Hilfe gerne annähmen?“

Gedacht, gesagt, getan: Die Streetbunnycrew aus NRW setzt sich nun für unsere Lächelwerk-Kids und unsere Arbeit ein. Vielen Dank – wir freuen uns sehr, Ihr Lieben!

Infos zur Streetbunnycrew findet Ihr hier: streetbunnycrew.net